Suche nach Region
       Unterkunft Typ Suche nach Region
Text Size
 
 
 
 
 

Insel Langeoog

Langeoog - Eingebettet zwischen Watt und Meer war die fast 20 km² große Ostfriesische-Insel seit jeher den Naturgewalten ausgesetzt.
Die Nordsee schuf den 14 km langen natürlichen Sandstrand, kräftige Winde formten die einmalige Dünenlandschaft.
Über 1.500 Stunden im Jahr scheint über Langeoog die Sonne und wenn’s auf dem Festland regnet, scheint auf Langeoog meist die Sonne.

Als eine der schönsten der Ostfriesischen Inseln hat die Nordseeinsel Langeoog einfach alles zu bieten, was Urlaubswünsche wahr werden lässt. Das autofreie Eiland mit seinem Nordseeklima bietet ideale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Urlaub, für Groß und Klein. Die Insel Langeoog gilt selbst in der Hochsaison als ein Born der Ruhe und des Friedens.
 
 
Nutzen Sie die Zeit für Radausflüge oder Kutschfahrten, für eine Inselwanderung oder für Spiel und Spaß am Strand. Über allem thront das Wahrzeichen der Insel, der Wasserturm, der einen fantastischen Ausblick über das geheimnisvolle Wattenmeer, die weiten Strände und die unendlich scheinende Nordsee bietet.

Ansonsten bietet Langeoog noch folgendes:
  • Der Wasserturm gehört - als Wahrzeichen der Insel - zu den klassischen Fotomotiven. Als Seezeichen ist er vom offenen Meer aus zu erkennen.
  • Melkhörndüne, sie ist mit ihren knapp 20 Metern Höhe die höchste Erhebung der Insel und in der Dünenlandschaft zwischen Nordsee und Inselort beheimatet.
  • Die Inselbahn, sie hat man neben dem Hafen - ausser man ist eingeflogen - ja bereits bei der Einreise bewundern können. Wer die LangeoogCard sein Eigen nennt, kann die Inselbahn kostenlos benutzen.
  • Der Hafen, nicht  nur die Fähren, die die Touristen und Inselbewohner zwischen Festland und Insel befördert, sind hier zu finden, auch das eine oder andere Fischerboot oder Freizeitboot.


Hier finden
Sie Unterkünfte auf Langeoog >>>